„Zu lieben und geliebt zu werden“ – Zwölf Gespräche am Lebensende

„Ich glaube, hätte ich mir meine eigene Endlichkeit eher bewusst gemacht, statt sie wie eine unerwünschte Laune wegzuschieben […]. Vielleicht hätte ich dann anders gelebt.“ Doch dafür ist es für den 59-jährigen Heinz zu spät. Der Geschäftsmann ist einer von zwölf Gesprächspartner*innen, die Tim Wache besucht hat, um sich mit…

Weiterlesen

netzwerkeln #1 – Cafébesuch erwünscht

Corona, Home Office – dieser Begriffe wird man so langsam überdrüssig. Aber die aktuelle Situation bietet einigen von uns die Möglichkeit, sich mit Dingen zu beschäftigen, für die im “normalen” (Arbeits-)Alltag wenig Zeit bleibt. Auf Empfehlung meiner Beschäftigungsstelle, wie die Zeit zu Hause aktiv und weiterbildend genutzt werden kann, folgte…

Weiterlesen

Lesetipp: Der Tätowierer von Auschwitz

Die “Corona-Krise” ist allgegenwärtig. Minütlich werden Infektionszahlen und Todesraten aktualisiert, Klopapier gehamstert, Corona-Partys aufgelöst, ein Alltag zwischen Kinderbetreuung und Home Office versucht – aber auch Hilfsangebote angeboten und aus der Not Tugenden gemacht. Die Gesellschaft ist dabei, sich neu zu finden. Es ist vielleicht eine ungewöhnliche Zeit dafür und doch…

Weiterlesen

Lesetipp: Pausen erhöhen die Lebensqualität

Gerade jetzt in einer Zeit, in der viele Einrichtungen und Geschäfte geschlossen sind, Ausgangs- und Kontaktsperren unseren Alltag bestimmen, sind viele von uns zur Kinderbetreuung, im Home Office oder gar in Quarantäne zu Hause. Doch verloren ist diese Zeit keineswegs, denn Nichtstun ist eine Voraussetzung, dem Corona-Virus zu trotzen. Über…

Weiterlesen