Gäbler

Mein ältester mir bekannter direkter Vorfahre diesen Namens war mein 9facher Großvater Hanß Otto Gäbler. 1683 oder 1680 heiratete der Accis-Einnehmer und Breitenbauch’sche Schulze zu Zella in Rockendorf Anna Margaretha Wedermann. Aus der Ehe gingen vermutlich drei Söhne und drei Töchter hervor.

Auch von den nachfolgenden Generationen standen etliche Familienmitglieder im Breitenbauch’schen Dienst in Zella, Ranis und Ludwigshof, als Gerichtsschulzen, Kutscher oder Mägde.

Meine Gäbler’sche Ahnenlinie lebte über mindestens 4 Generationen im heutigen Krölpaer Ortsteil Zella, bis Johann Friedrich (geb. 1779 in Zella) nach Schlettwein übersiedelte, wo er 1833 starb. Dessen Enkelin Auguste Wilhelmine Marie, eine Altgroßmutter von mir, heiratete 1869 in die Pößnecker Familie Thalmann ein.

Orte, in denen ich meine Vorfahren mit dem Familiennamen Gäbler aktuell nachweisen kann:

  • Pößneck
  • Ranis
  • Rockendorf
  • Schlettwein
  • Zella

Kommentare sind geschlossen.