In Kriegen gefallene Preßwitzer

NamegefallenBemerkung
Frommhold, Erich Walter Georg 06.07.1944 westlich von Minsk bei Keudanow geb. 22.09.1913, Hauptfeldwebel
Henniger, Kurt03.09.1944 in Dalekie geb. 18.02.1922, Obergefreiter
Höpfner, Otto13.03.1942 bei Korpetschgeb. 30.01.1914 , Gefreiter
Hüfner, Fritz10.12.1941 im Krgs.-Laz.4-591 von Feldlaz. 152 Kaluga
24.04.1919, Gefreiter
Melle, Albert Hugo Otto 20.03.1945 geb. 28.09.1911, Gefreiter
Müller, Josef 18.03.1943 in Rtinkageb. 12.02.1908, Gefreiter
Oßwald, Albin28.10.1914 bei Prémesques nordwestlich von Lille Reservist
Oßwald, Kurt10.11.1941 in Russlandgeb. 15.10.1910, Gefreiter
Rech, Ernst28.02.1919 im Lazarett in KönigsbergErsatzreservist
Richter, Franz31.07.1917 in FlandernErsatzreservist
Schmidt, Walter18.08.1915 im Lazarett zu Stagard i. P.Unteroffizier
Stöckel, Hugo 05.07.1943 Ssolomino b.Belgorod geb. 05.11.1908, Obergefreiter
Töpel, Arnold10.07.1918 in der UkraineLandwehrmann
Trautsch, Rudolf14.10.1917 Monchy/FrankreichUnteroffizier
Vorsatz, Max10.12.1944 b.Bitsch/Els. geb. 15.06.1911, Gefreiter
Vorsatz, Richard22.10.1918 in La Capelle, südlich von Avesnes in FrankreichLandsturmmann

Quellen

2 Kommentare:

  1. Schöne und interessante Seite.
    Eine Anmerkung zu den Gefallenen, Rudolf Trautsch ist in Monchy/Frankreich gefallen.
    http://www.denkmalprojekt.org/2012/verlustliste-7_7.-thuer-i.r.96.html
    Leider kann ich nicht verifizieren wie Lundgreen auf Berlin gekommen ist.
    An der Tafel für die Gefallenen i n Bucha, wurde wohl damals ein falscher Ort eingetragen – vielleicht daher.

    VG Jens

  2. Hallo Jens,
    ich danke dir sehr für deinen Hinweis! Hab den Eintrag entsprechend korrigiert und die Quelle auch noch mit aufgenommen.
    Viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.