Browsed by
Kategorie: Familienforschung

Historische Adressbücher Thüringens

Historische Adressbücher Thüringens

Heuten kommen wohl die Wenigsten auf die Idee, zum Telefon- oder Adressbuch zu greifen, wenn sie Bekannte besuchen wollen, eine Postkarte verschicken möchten oder die Telefonnummer ihres Zahnarztes suchen. Früher, als man seine Kontakte noch nicht im Smartphone speichern oder mal eben danach “googeln” konnte, griff man zu gedruckten Verzeichnissen. Familienforscher nutzen gern (historische) Adressbücher, um nach Vorfahren zu suchen. Daraus erfahren wir, wo genau sie wohnten und in der Regel auch, welchem Beruf sie nachgingen. Adressbücher beinhalten oftmals auch…

Weiterlesen Weiterlesen

Dose gesucht, Denkmal gefunden

Dose gesucht, Denkmal gefunden

Unsere kleine Sonntagswanderung führte uns heute nach Waldeck im Saale-Holzland-Kreis. Ein Geocache, der schon seit fast 13. Jahren hier versteckt liegt, war der Anlass zur Erkundung einer uns bis dahin völlig unbekannten Gegend. Auf unserem Weg hinein in einen wunderbar urigen, naturbelassenen und abenteuerlichen Wald entdeckten wir in ruhiger Ortslage eine Gedenkstätte zur Erinnerung an jene Waldecker, die in den beiden Weltkriegen gefallen sind. Solche Orte des Gedenkens werden sehr unterschiedlich wahrgenommen und bewertet. In den Zeiten ihrer Entstehung hatten…

Weiterlesen Weiterlesen

Auf Spurensuche in Hamburg

Auf Spurensuche in Hamburg

Schon seit längerem beschäftigt mich die Frage, wie es kam, dass meine Ururgroßmutter Ida Meyer am 21. Juli 1869 in Hamburg geboren wurde. Erst glaubte ich an einen Lesefehler, stammte ihr Vater, der Tischler Johann Carl August Meyer, doch aus dem thüringischen Gehren. Aber gleich in zwei Familienstammbüchern ist zu lesen, dass Ida in der Elbmetropole das Licht der Welt erblickte. Also bat ich einen erfahrenen Vereinsfreund um Rat (Danke Falk!). Er vermittelte mich an einen Hamburger Genealogen. Von diesem…

Weiterlesen Weiterlesen

Preßwitzer Ortsvorsteher

Preßwitzer Ortsvorsteher

Schultheißen, Amtsschulzen, Bürgermeister Name Amtszeit/Erwähnungen Hirte, Nikol 1712 Hürthe, Georg 1664 Langhammer, Georg 1853-1862 Langhammer, Louis 1887-1891 Melle, Andreas 1733 Melle, Erasmus 1775 Melle, Gottfried 1786 Melle, Hans Andreas 1756-1758 Melle, Hans/Hannß 1675, 1676 Melle, Heinrich 1608 Melle, Hermann 1909-1936 Melle, Johann Andreas 1770 Melle, Karl 1905-1909 Müller, August 1877-1886 Müller, M., Dr. 1937 Rabold, Johann Adam 1813 Rabold, Richard 1892-1903 Trautsch, Nikol 1658 Vorsatz, Georg Friedrich 1822-1853 Vorsatz, Ludwig 1863-1873

In Kriegen gefallene Preßwitzer

In Kriegen gefallene Preßwitzer

Name gefallen Bemerkung Frommhold, Erich Walter Georg 06.07.1944 westlich von Minsk bei Keudanow geb. 22.09.1913, Hauptfeldwebel Henniger, Kurt 03.09.1944 in Dalekie geb. 18.02.1922, Obergefreiter Höpfner, Otto 13.03.1942 bei Korpetsch geb. 30.01.1914 , Gefreiter Hüfner, Fritz 10.12.1941 im Krgs.-Laz.4-591 von Feldlaz. 152 Kaluga 24.04.1919, Gefreiter Melle, Albert Hugo Otto 20.03.1945 geb. 28.09.1911, Gefreiter Müller, Josef 18.03.1943 in Rtinka geb. 12.02.1908, Gefreiter Oßwald, Albin 28.10.1914 bei Prémesques nordwestlich von Lille Reservist Oßwald, Kurt 10.11.1941 in Russland geb. 15.10.1910, Gefreiter Rech, Ernst 28.02.1919…

Weiterlesen Weiterlesen

Preßwitzer Lehrer

Preßwitzer Lehrer

Preßwitzer Kinder und Jugendliche besuchten bis zum Jahr 1667 die Schule in Könitz, dann in Bucha. Um ihnen den beschwerlichen Weg zu ersparen richtete man ihnen in der ersten Hälfte des 19. Jh. in Preßwitz einen “Notstall” ein. 1848 wurde das Hirtenhaus (Nr. 22) um ein Stockwerk erweitert, wo die Schülerinnen und Schüler künftig ihren Platz fanden. 1905 wurde das Schulhaus umgebaut. Von folgenden Lehrkräften wurden die Preßwitzer Kinder unterrichtet: Name Wirkungszeit Bemerkungen Bach, Arno 1900 Präzeptor Baumann 1851 Präzeptor…

Weiterlesen Weiterlesen

Preßwitzer und Saalthaler Pfarrer

Preßwitzer und Saalthaler Pfarrer

Diese Könitzer Pfarrer waren auch für die Seelsorge in den Orten Preßwitz und Saalthal zuständig. Name Wirkungszeit Bemerkungen Biel, Heinrich Gotthelf Wilhelm 1819-1870* Sohn von K. H. Biel, Superintendent und Kirchenrat, gestorben am 2.2. 1870 Biel, Karl Heinrich 1787-1818 aus Schneeberg i. Sa., Prinzenerzieher 1773-1778, 1778 Pfarrer in Milbitz, 1818 gestorben Boltz, Kaspar 1524, 1533-1548* Doppert, Petrus 1634-1639 nach Königsee versetzt Faber, Reinhold 1639-1650 1650 gestorben Fleischmann, Gustav Günther Hilmar 1881-1886 aus Meura, Pfarrer in Meuselbach, nach Rudolstadt versetzt, als…

Weiterlesen Weiterlesen

Preßwitzer gesucht

Preßwitzer gesucht

Der Hohenwarte-Stausee lockt heute viele Touristen und Ausflügler an, die Natur genießen, baden, Wassersport betreiben, die Region erkunden oder einfach die Seele baumeln lassen wollen. In den 1930er Jahren wurde die Talsperre zur Energiegewinnung und zum Hochwasserschutz errichtet. Zwei Dörfer mussten dafür evakuiert werden – Saalthal und Preßwitz. Die Bewohner wurden in der näheren und ferneren Umgebung untergebracht. Noch einige Jahrzehnte blieben sie verbunden und trafen sich zum Austausch von Erinnerungen. Dieses Foto mit ehemaligen Bewohnern von Preßwitz entstand vor…

Weiterlesen Weiterlesen